Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf

Ökonomisch, ökologisch und soziale nachhaltige Forstwirtschaft

Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf

Waldnutzung ist Klimaschutz

Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf

Natur erleben – zur Ruhe kommen

Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf

Wo das Gute Tradition hat, sind Sie herzlich willkommen

Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf

Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf

Wir können stolz auf den kreativen modernen Forstbetrieb sein, der mitten im Ballungsraum mit sehr vielen Herausforderungen erfolgreich wirtschaftet, ohne jegliche Subventionen, aber mit einer großen Bandbreite an Produkten.

Die Familie der Grafen von Spee wirtschaftet erfolgreich mit dem Forstbetrieb Heltorf schon seit gut 350 Jahren. Über die Jahrhunderte haben sich die Ansprüche an den Wald stark verändert. Diente der Wald ursprünglich als Viehweide, Brennholzproduzent und sicher auch der Jagd, so stehen heute die Nutz- Schutz- und Erholungsfunktion im Mittelpunkt.

weitere Informationen

Forstwirtschaft in Zahlen

100m3 Holz
wachsen nach

auf 15 Hektar
Wald

beschäftigen 1 Arbeitskraft

und entsprechen einer Wertschöpfung von 52.000 €

Natur erleben – zur Ruhe kommen

Schutz und Erholung

Seit Generationen begründen und pflegen wir nachhaltig Waldbestände im Ballungsraum. Aufgrund der besonderen ökologischen Bedeutung stehen rund 30% der Gesamtfläche unter Naturschutz. Diesen Auftrag nehmen wir ernst.

Mitten im Ballungsraum zwischen Rhein und Ruhr gelegen ist er nicht nur eine Oase der Erholung für uns Menschen, sondern auch Lebensraum unzähliger Tiere und Pflanzen und Produktionsstätte nachhaltiger Holzproduktion.

Schlosspark Heltorf

Der Park um Schloss Heltorf ist einer der schönsten niederrheinischen Waldparks im englischen Landschaftsstil. Das Wasserschloss Heltorf ist von rotbuchenreichen Wäldern umgeben und der Schlossweiher wird vom Angerbach gespeist.

Öffnungszeiten
1. Mai bis 31. Oktober
Samstag, Sonntag und an Feiertagen
von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet
Eintrittspreis 3 € pro Person

Ab und zu ein Vogel, sonst nur Stille

Gräflich von Spee’sche Forstbetriebe Heltorf

Jeder Quadratmeter davon ist Landschaftsschutzgebiet und lädt Naturfreunde oder Erholungssuchende ein. Aufgrund der besonderen ökologischen Bedeutung stehen über 25% der Gesamtfläche unter Naturschutz. Wir entnehmen unseren Wäldern nur soviel wie nachwächst und wirtschaften somit nachhaltig. Aufgrund unserer langjährigen, nachhaltigen Waldbewirtschaftung erhielt unser Forstbetrieb das Pan-Europäische Forstzertifikat (PEFC). Unsere Forstprodukte werden im Rahmen der Durchforstung und nachhaltigen Waldpflege gewonnen. Sie tragen damit zum Erhalt des Waldes bei.

Nachhaltige Waldwirtschaft

PEFC ist die größte unabhängige Institution zur Sicherstellung und Vermarktung nachhaltiger Waldwirtschaft durch ein Zertifizierungssystem mit Kennzeichen für Holz und Holzprodukte. Das bedeutet: Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Zeichen stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft. PEFC ist bestrebt, die nachhaltige Waldbewirtschaftung und die Nutzung des umweltfreundlichen Rohstoffes Holz auf pragmatische und kosteneffiziente Weise zu fördern.

Aufsteigender Morgennebel im Wald